.

Boot „HÄSI"

 

Die Plöner Ortseingänge sollen nicht nur im Frühjahr, wenn die Blumen blühen, attraktiv sein.

Unsere Initiative: Mit gesetzten Segeln Richtung Plön


Die Initiative Schönes Plön e.V. (ISP) hat ein Boot an der Plöner Ortseinfahrt aus Richtung Lütjenburg aufgestellt. Nach dem Boot „Plune" an der Fegetasche und dem Boot „Sibylle" in der Hamburger Straße begrüßt nun das Boot „HÄSI" an der B 430/Ecke Behler Weg die Ankommenden in Plön.
Das Boot, ein Kielzugvogel, hat die ISP von einem Bootsbauer aus Ascheberg erworben. Die Skulptur aus verzinktem Eisen in Form des Mastes mit Groß- und Vorsegel und erneut mit dem „Plönfisch" hat der Plöner Künstler und Designer Kay-Uwe Laas zu einem Sonderpreis erschaffen.
Der Kielzugvogel ist ein offenes Kielboot für zwei Personen mit holbarem Ballastkiel. Im deutschen Segler-Verband ist er eine nationale Einheitsklasse, in der deutsche Meisterschaften ausgerichtet werden (Quelle: Wikipedia).
Die Seen in der Holsteinischen-Schweiz, insbesondere der Große Plöner See, sind ein attraktives Segelrevier. Das möchte die ISP mit dem Boot in der Lütjenburger Straße auch zum Ausdruck bringen.
Auch das 3. Boot ist nach dem Grünflächenentwicklungskonzept „Eine Seebrise durch Plön" im Auftrage der Stadt bepflanzt worden. Moor-Pfeifengras, Sommer-Salbei, die herzblättrige Schaumblüte, Lilientraube, Blauzungen-Lauch und Armenien-Traubenhyazinthe sind gepflanzt worden. Die Kosten für die Vorbereitung der Fläche durch die Fa. Smid und die Bepflanzung durch die Fa. Hennings trägt die Stadt Plön. Mitarbeiter des Bauhofes haben das Boot und die Skulptur gemeinsam mit Herrn Laas transportiert und vor Ort aufgestellt.
Die ISP trägt die Kosten für das Boot in Höhe von 350,--€. Für die Finanzierung der Skulptur steuert die ISP 1.000,-- € bei und die Häsi-Albrecht Segelsportstiftung aus Plön beteiligt sich mit 2.000,-- €.

 

Häsi

Powered by Papoo 2016
6972 Besucher